Weinlese und Wein | einteilige Umrandungen |

Winzerfamilie im Weinberg

Comtoise aus der Zeit um 1855 mit einteiliger Messingblechumrandung.
Die Umrandung zeigt Szenen aus dem Leben einer Winzerfamilie im Weinberg zwischen Giebel und Unterteil ist ein durchgehender Wulst, ein Merkmal früherer Umrandungen.
Das Ziffernblatt ist ohne Signatur.
Die Uhr hat Spindelhemmung und Wekwerk. Der Halbstundenschlag erfolgt aus dem Schlagwerk auf Glocke, der Stundenschlag mit Repetition auf Glocke. Das Pendel ist vorn angeordnet und ist an einem Faden aufgehängt. Die Hebelsysteme des Schlagwerkes sind gewichtsbelastet. Türen und Rückwand sind aus Eisenblech mit Sicken. Die Seilrollen sind aus Messing mit Rillen. Größe des Werkes: 10 pouce breit und 10 pouce hoch.

Winzerfamilie im Weinberg web.jpg
Ecke.jpg
Schlagwerk.jpg
Ansicht von hinten auf das Werk.jpg
Gehwerk.jpg

  • 1